Menü

factsheet Assling                       

Im Jahr 2014 ist Assling dem e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden beigetreten. Im Oktober 2014 wurde unsere Gemeinde mit "eeee" ausgezeichnet. Dies entspricht einem Umsetzungsgrad von 64% der erhobenen Potentiale. Im Zuge einer Jahresplanung konnten viele interessante Projekte ausgearbeitet werden und deren Umsetzung hat sich gelohnt:

2018: Bei der diesjährigen e5-Gala in Innsbruck Ende Oktober reihte sich Assling als dritte Tiroler Gemeinde mit ausgezeichneten 5e in die höchste Liga ein. Voraussetzung dafür ist, dass die Gemeinde mehr als 75 % aller möglichen energie- und klimarelevanten Maßnahmen umsetzt.

Für unsere effiziente Energieraumplanung, den Einsatz erneuerbarer Energieträger in kommunalen Gebäuden, den Maßnahmen im Mobilitätsbereich – wie der Installation der einzigen Schnellladestation Osttirols -, die Revitalisierung von Kraftwerken, den Bau eines neuen Betriebsgebäudes mit Abwärmenutzung durch das EWA, das unsere Gemeinde mit 100 % Ökostrom versorgt, und für die Erstellung eines Energieleitbildes wurde Assling dann auch am 5. November 2018 im Casino Baden bei Wien im Rahmen des European Energy Awards 2018 mit dem European Energy Award in Gold ausgezeichnet. Dieser Award ist ein internationales Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument für kommunalen Klimaschutz.

 

Unser e5 Start-Team im Jahr 2014:

Harald Stocker, Michael Jans-Perfler, Walter Schwarz, Josef Niederwieser, Markus Lukasser

 

Unser aktuelles e5-Team:

Harald Stocker, Michael-Jans-Perfler, Walter Schwarz, Dietmar Mairer, Markus Lukasser

Kontakt:
Harald Stocker
Oberthal 27
04855/82110
ewa@ewa.at

pdfaktuelles Auditsheet Gemeinde Assling.pdf

pdfe5 Auditbericht Assling 2014.pdf